Trompete & Flügelhorn

Trompete
Wohl mit Abstand das lauteste Register in der Kapelle sind unsere lieben Trompeten. Karl, Sigi, Stefan, Andrew (Andreas), David und Egon geben immer 100% bei den Proben:
– 5% für die Noten, die auf dem Blatt stehen
– 10% Aufmerksamkeit für den Kapellmeister
– 30% Aufmerksamkeit für die, die daneben, dahinter und davor sitzen
– 55% für die Lautstärke (ganz egal ob richtig oder falsch)

Meiner Meinung nach haben unsere Trompeten eine ganz eigene Interpretation der Dynamikzeichen:
f = forte und p = power.

Sie sind auch ansonsten sehr fürsorglich und aufmerksam: zählen für andere laut mit, richten die Noten für den Nachbarn her und teilen allen ihre Meinung mit!

Was würden wir nur ohne unsere lieben Trompeten machen?!


Flügelhorn

Die Flügelhörner sind wirklich ein schrecklich kompliziertes Register, sie brauchen immer mindestens zwei Instrumente und fragen ständig nach, welches sie denn jetzt nehmen sollen!

Wenn sie es dann aber wissen und die richtigen Noten dazu gefunden haben, kann man nur mehr die Klappe halten und dem schönen Klang dieses Instrumentes lauschen! 🙂

Trompete
Karl Egger
Stefan Tammerle (nicht im Bild)
Siegfried Höller (nicht im Bild)
Andreas Völser
David Pfattner
Egon Reider

Flügelhorn
Helmut Reichhalter
Günther Zöggeler
Alois Plattner
Martin Mair
Engelbert Rungger
Peter Unterkofler
Elias Rungger

Welche sind die 3 Lügen eines Trompeters?
– Ja, ich habe das zu Hause geübt!
– Ja, ich habe meine Trompete gestimmt!
– Nein, ich kenne deine Freundin nicht…

Ein Flügelhornist übt jeden Tag 8 Stunden. Sein Kumpel sagt:
„Wie schaffst du das bloß? Ich könnte das nicht.“
„Man muss eben wissen, was man will.“
„Was willst du denn?“ „Die Wohnung nebenan!“